Zur Übersicht

Sanierungsplaner: So werden Sie Beta-Userin oder -user

Sigrist David myky
Von David Sigrist
Product Owner bei myky
sanierungsplaner keyvisual

Der myky-Sanierungsplaner macht in der aktuellen Beta-Version für Hauseigentümerinnen und -eigentümer in der ganzen Schweiz mehr aus deren GEAK Plus.

Warum gibt es eine Betaversion und was ist das überhaupt?

Die Betaversion des Sanierungsplaners ist eine noch nicht komplett fertiggestellte Version. Er ist zwar schon in seinen Grundfunktionen nutzbar und bietet auch bereits jetzt einen grossen Mehrwert für Hauseigentümerinnen und -eigentümer, die bereits einen GEAK Plus gemacht haben. Aber wir sind hier noch in einem Anfangsstadium und möchten den Sanierungsplaner gerne gemeinsam mit den Userinnen und Usern weiterentwickeln. 

Am besten registriert man sich und probiert es selbst einmal aus. 

Sanierungsplaner: Was bringt er mir?

> Zum Artikel

Was bedeutet es, Beta-Userin oder -User zu sein?

myky will sich stetig weiterentwickeln und den Hauseigentümerinnen und -eigentümern die grösstmögliche Unterstützung bieten. Und dafür brauchen wir deren Hilfe.

Indem die Hausbesitzer sich bei unserem Sanierungsplaner anmelden, ihn ausprobieren und damit arbeiten, erfahren wir, was gut funktioniert und wo es noch Optimierungsbedarf gibt. Die Nutzerinnen und Nutzer dürfen uns jederzeit gerne Feedback dazu geben. Und da dieses Feedback für uns sehr wertvoll ist, bieten wir den Sanierungsplaner für unsere Beta-Userinnen und -User kostenlos an. Im Falle von kostenpflichtigen Features in der Zukunft informiert myky transparent proaktiv. Man schliesst kein automatisches Abo ab. Das myky-Profil kann jederzeit ohne Kündigungsfrist gelöscht werden.

Sind meine Daten bei myky sicher? Werden sie an Dritte weitergeleitet und bekomme ich dann ständig Werbung?

Der Schutz der Nutzerdaten liegt uns sehr am Herzen. Alles, was auf myky gespeichert wird, bleibt auch bei myky. Die Kooperationspartner BEKB, ewb und GVB sowie Dritte haben keinen Zugriff darauf – es sei denn, die Nutzerinnen und Nutzer möchten es.

Bereits in der Betaversion sind die Daten mit einer Zwei-Faktor-Authentifizierung geschützt. Diese kann im myky-Profil konfiguriert werden. Und auch das Löschen des Profils und der entsprechenden Daten ist jederzeit problemlos möglich.

Selbstverständlich berücksichtigen wir alle Vorgaben der Datenschutzverordnung.

Was mache ich, wenn ich keinen GEAK Plus habe?

Wir sind der Meinung, dass der GEAK Plus die beste Basis für eine umfassende und sinnvolle energetische Sanierung ist und aufzeigt, wie verschiedene Massnahmen sinnvoll kombiniert werden sollten – vielleicht auch über eine längere Dauer gesehen. Es muss nicht alles direkt umgesetzt werden, aber zumindest sollten die Massnahmen logisch aufeinander abgestimmt sein. Und das bietet eben der GEAK Plus. Diesen Bericht kann man von einer GEAK-Expertin oder einem GEAK Experten erstellen lassen. Die Erstellung wird von vielen Kantonen gefördert und ist auch meist Voraussetzung dafür, dass man Fördergelder für Sanierungsmassnahmen erhält.

Ihr Weg zum GEAK

> Zum Artikel

mehr zum Thema

myky sanierungsplaner cockpit

Sanierungsplaner: Was bringt er mir?

> Zum Artikel

Veröffentlichung
Themen in diesem Artikel
  • Sanierung

Artikel teilen

War dieser Artikel hilfreich?

Danke für Ihr Feedback!

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Sigrist David myky
David Sigrist ist Product Owner bei myky. Immer die Vision und die Bedürfnisse der Kundinnen und Kunden im Auge, bringt er myky mit erfolgreichen Innovationen und Produktentwicklungen stetig voran.